Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Bergbau?

Viele Projekte im Bergbausektor gelten als Megaprojekte. Demzufolge sind natürlich die Investitionen in der Regel enorm, Zeithorizonte besonders lang und Gewinn- und Verlustmargen riesig. Aus der Kombination all dieser wird offensichtlich, dass langfristige Kosteneffizienz zusammen mit einer zuverlässigen und kontinuierlichen Produktion die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind.

Ob über oder unter Tage, die Bauphase eines Bergbauprojektes ist mit vielen kritischen Entscheidungen verbunden, die nach der Realisierung meist gar nicht oder nur sehr kostspielig revidiert werden können. Jegliche Entscheidungen, von der Systemtechnik über Investitionen in Werkzeuge & Maschinen für die Produktion, Brecher und Konzentratoren für die Verarbeitung bis hin zur Logistik zwischen Bergwerk und Schmelzanlage, sollten daher unter dem Aspekt des Lebenszyklus getroffen werden. Die Opus Suite ist die weltweit führende Software zur Balance einer langfristig hohen Systemleistung mit möglichst niedrigen Lebenszykluskosten (LCC). Besonders in kapitalintensiven Branchen wie dem Bergbau helfen die Erkenntnisse der Opus Suite dabei große Einsparungen und deutlich höher Erträge zu erzielen.

GRABANDs Partnerfirma Systecon kann bereits auf Erfolge in Bergbau-Projekten zurückblicken, von der Durchführung einer LCC-Berechnung für eine neue Haupttransportbühne über den kosteneffizienten Transport von Bergbau-Produkten bis hin zur Erstellung von Handbüchern für die Zusammenarbeit mit LCC in der Bergbau-Branche. Bei diesen Projekten hat sich der Fokus auf Wirtschaftlichkeit und den Einsatz von Life Cycle Management (LCM) und Lebenszykluskosten-Konzepten bewährt, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und letztlich den Geschäftswert und die Margen für die Kunden zu steigern.

Für viele Zulieferer der Bergbauindustrie ist der After-Sales-Markt ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts. Die schnelle Lieferung von Teilen oder die Wartung mit kurzer Reaktionszeit sind besonders entscheidend, wenn hohe Verfügbarkeit für den Kunden Priorität hat. Die Aufrechterhaltung der erforderlichen Einsatzbereitschaft für Lieferanten ist kostspielig und erfordert vor allem ein gut dimensioniertes Ersatzteilsortiment, eine effektive Logistik und die Abrufbereitschaft der Instandhaltungsteams. Die beispiellosen Analysefähigkeiten der Opus Suite können sicherstellen, dass unnötige Ressourcen nicht in den Lagerbeständen gebunden werden und die Lieferkette aus Effizienzgründen rationalisiert wird. Gleichzeitig ist sicherzustellen, dass die Kunden den vollen Nutzen aus dem Servicevertrag ziehen. Kurz gesagt, Opus Suite schafft Win-Win-Lösungen.

Was ist LCCM überhaupt?

Mit diesem Video schaffen wir einen einfachen und verständlichen Einstieg in diese komplexe Materie. Statt alle Parameter mit Bauchgefühl in einer Excel-Tabelle zu verwalten, nutzen wir bei GRABAND die Opus Suite als Toolbox für die Kostenanalyse, für Simulationen und schlussendlich für die Optimierung.

Das Einschätzen und Optimieren von Lebenszykluskosten ist eine branchenübergreifende Herausforderung.

GRABAND ist im LCCM komplexer Systeme und Strukturen zuhause. Mit der Opus Suite verfügen wir über ein Tool zur zahlenbasierten Entscheidungsunterstützung und Kosten- und Leistungsfähigkeit einzelner Komponenten und des Gesamtsystems zuverlässig simulieren.

Die Opus Suite ist weltweit im Einsatz und erwirtschaftet im Schnitt Einsparungen von rund 30 %. Wann dürfen wir Ihr Vorhaben effizienter machen?

Jetzt Kontakt aufnehmen
Kontakt